Corona – Was du mit dem Wohnmobil beachten solltest

update 210705

Hilfreich bei Reisen nach Frankreich

Statistiques et visualisations de données Covid19

CoviCarte Dans quelles communes le virus circule-t-il ?

update 210524

Unter Corona-in-Zahlen.de findest du tagesaktuelle Zahlen. Hier findest du aktuelle COVID-19 Kennzahlen für über 200 Länder weltweit, also sehr wahrscheinlich auch für dein Reiseland. Über die Suchfunktion oder klicken Sie auf eine Spalte kann man hier die Ländertabelle neu zu sortieren. Mit Klick auf ein Land erhälst du weitere Informationen. Ersichtlich sind folgende Daten:

Infektionen (gesamt)Neu­infektionenNeuinfektionen (7‑Tage‑Inzidenz)Infektionsrate (gesamt)Todesfälle (gesamt)Neue TodesfälleLetalitätsrate (gesamt)Aktualisiert
Quelle: https://www.corona-in-zahlen.de/weltweit/

update 210503

Einreise nach Deutschland

Der ADAC informiert dich regelmäßig über die Regelungen der Einreise aus den europäischen Ländern nach Deutschland. Der Artikel wird regelmäßig aktualisiert – adac.de/news/quarantaene-einreise-deutschland

update 210419

Die Corona-Verordnungen in Ihrem Bundesland

Zu den Regelungen des Bundes-Notbremse gelten auch die Corona-Verordnungen der Bundesländer. Erkundige dich vorher, solltest du dich in einem dieser Bundesländer aufhalten oder hinreisen.

update 210419

Bis 16. Mai 2021 gilt bundesweit, dass auf Reisen nach Möglichkeit verzichtet werden sollen. Wohnmobilstellplätze und Campingplätze in Baden-Württemberg bleiben damit weiterhin für touristische Übernachtungen geschlossen. Dies gilt gleichermaßen für kostenfreie und private Stellplätze. Folgeregelungen können von Bundes- und Landesregierung verabschiedet werden und damit auch über den 16. Mai hinaus Einschränkungen für Reisen gelten. Hier die in Baden-Württemberg aktuell gültigen Corona-Verordnungeng

update 210221

Grundsätzliches für uns während/mit Corona: Abstand halten – Maske auf – Respektvoller Umgang – Impfen lassen
Uns geht es um einen ausgewogenen Umgang mit der Pandemie. Mit Augenmaß zwischen Freiheit und Vorsicht.

update 210218: Campingplätze und Wohnmobil-Stellplätze sind zwar derzeit wie Hotels und Gasthäuser offiziell geschlossen. Der §12 der Straßenverkehrsordnung (StVO) gilt aber nach wie vor und er besagt: Das Parken und Übernachten im Wohnmobil oder Caravangespann ist in Deutschland dort erlaubt, wo es nicht ausdrücklich verboten ist. Das gilt auch über Nacht zur Wiedererlangung der Fahrtüchtigkeit, in der Regel also maximal zehn Stunden – auch auf Wanderparkplätzen. Ein BGH-Urteil (Bundesgerichtshof) vom 11. Oktober 2016 besagt, dass Campingfahrzeuge zumindest strafrechtlich als Wohnung gelten: “Wohnmobile und Wohnwagen sind somit jedenfalls dann, wenn sie Menschen zumindest vorübergehend zur Unterkunft dienen, Wohnung im Sinne des § 244 Abs. 1 Nr. 3 StGB.” Und weiter: “Für die vorübergehende Nutzung als Wohnung genügt die Übernachtung auf einem Autobahnparkplatz. (…) Nicht erforderlich ist, dass die bewegliche Unterkunft dauerhaft genutzt wird.” Die Wohnungseigenschaft verliert ein Wohnmobil also nicht aufgrund des Umstandes lediglich zeitweiliger Nutzung. “Dementsprechend bewertet der Bundesgerichtshof ein Wohnmobil sogar dann als zur Wohnung von Menschen dienende Räumlichkeit i.S.v. § 306a Abs. 1 Nr. 1 StGB, wenn dieses zur Tatzeit nicht konkret zum Wohnen genutzt wird”. Ein Einbruch in ein bewohntes Wohnwombil ist demnach wohl wie Hausfriedensbruch zu bewerten, ein weiteres Kriterium, das Zweifel an der Begründung zulassen. Eventuell ermöglichte der Pandemienotfall ja, diese Regeln vorübergehend auszusetzen. Quelle: nordbayern.de

Translate »