Wohnmobil Touren und Stellplätze in Baden-Württemberg

Die Arbeitsgemeinschaft Wohnmobiltourismus Baden-Württemberg hat für Wohnmobil-Reisende zwischen Rhein und der Schwäbischer Alb, Stuttgart und dem Odenwald mit Stand heute 6 tolle Wohnmobil Themenrouten zusammengestellt.

Durch drei Naturparke, ein UNESCO-Geopark sowie zwei UNESCO-Weltkulturerbestätten wird man durch eindrucksvolle Landschaften und Kultur-Highlights geführt. Die traditionellen Weinbaugebiete Baden, Württemberg und Franken lassen sich in den Tälern von Rems, Kocher, Jagst, Enz, Ohrn und Neckar erkunden.

Du kannst also die Region & ihre schönsten Plätze entlang von sechs Themenrouten entdecken.

Ein aktuelles Wohnmobil-Stellplatzverzeichnis Baden-Württemberg findes du hier in einer Karte. Baden-Württemberg bietet eine Vielzahl verschiedenartiger Wohnmobil-Stellplätze. Vom 5*-Campingplatz, der das Glamping leben lässt, über zentrumsnahe Plätze, die zu einer Erkundung malerischer, oft historischer Städte per Pedes einläd, bis hin zu idyllischen Wohnmobil-Stellplätzen inmitten weitläufiger Weinberge. Du findest in jedem Fall das passende Plätzchen für die Nacht.

In ganz Deutschland gibt es mit Stand August 2019 46 Welterbestätten die in der UNESCO-Welterbeliste eingetragen sind. Sechs davon liegen in Baden-Württemberg:
das Zisterzienserkloster Maulbronn (1993),
die Klosterinsel Reichenau (2000),
der Obergermanisch-Raetische Limes (2005),
die Prähistorischen Pfahlbauten um die Alpen (2011),
die beiden Le Corbusier-Häuser in der Stuttgarter Weissenhofsiedlung (2016),

die Höhlen und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb im Ach- und Lonetal (2017).

Translate »